russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


06-05-2006 Reisen
Abkommen über Reiseverkehr zwischen Russland und Bosnien-Herzegowina vereinbart
Die Außenminister von Russland und von Bosnien-Herzegowina sind übereingekommen, Abkommen über den gegenseitigen Reiseverkehr der Bürger zu unterzeichnen.

"Auf der Grundlage der Stabilisierung der Situation in der Region eröffnen sich weite Perspektiven für den Ausbau der bilateralen Zusammenarbeit", sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow in einer Pressekonferenz zu den Ergebnissen der Verhandlungen mit seinem bosnischen Amtskollegen Mladen Ivanic.

Lawrow teilte mit, dass die Vereinbarung über die nächsten Schritte ein Ergebnis der Moskauer Verhandlungen war. "Die bilaterale Regierungskommission für die Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft nimmt schnellstens ihre Arbeit auf."

Beide Außenminister verständigten sich auch über die Aufnahme gesonderter Konsultationen über die Regelung der beiderseitigen Finanzverpflichtungen.

Demnächst würden die Verhandlungen abgeschlossen sowie die Abkommen über den gegenseitigen Reiseverkehr der Bürger, die Vermeidung der Doppelbesteuerung und den Investitionsschutz zur Unterzeichnung vorbereitet, so Lawrow.

Ein weiteres Thema der Verhandlungen war die Möglichkeit der Beteiligung russischer Unternehmen an Energieprojekten in Bosnien-Herzegowina. "Mladen Ivanic versicherte, dass für die russischen Unternehmen gleiche Konkurrenzbedingungen gesichert werden", sagte Lawrow. Er bemerkte, dass die russische Seite "an Gasversorgungs-Projekten besonders interessiert ist".

Ivanic erinnerte daran, dass es in Bosnien-Herzegowina viele Energieobjekte gibt, die seinerzeit mit Unterstützung der UdSSR umgesetzt wurden. "Dies gibt einen guten Nährboden für die Zusammenarbeit ab", fügte er hinzu. [ RIA Novosti ]

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013