russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


09-07-2007 Reisen
Altai wird zum Anglerparadies
Im Rayon Ulagan der russischen Republik Altai (Südsibirien) wurden 1,5 Millionen Forellen- und Peledmaränen als Jungfische in zwölf Gewässern ausgesetzt, die vermietet werden sollen. Das sei im Rahmen des Programmes für die Entwicklung des Tourismus geschehen, berichtete ein Mitarbeiter des Pressedienstes der Regierung der Republik.

Die Regierung von Altai errichtet gegenwärtig eine besondere ökonomische Tourismuszone, die unter anderem der Staat finanziert und die den Tourismus in der Region ankurbeln soll.

Altai ist bekannt für seine schöne Berglandschaft und verzeichnet jährlich bis zu 600 000 Touristen.

Die Republik besitzt rund 7000 Seen mit einer Fläche von insgesamt über 700 Quadratkilometern und viele Bergflüsse.

In den nächsten Tagen sollen dem Mitarbeiter des Pressedienstes zufolge noch rund 200 000 Jungfische, die sich innerhalb von zwei bis drei Jahren voll entwickeln, in zwei Seen des Rayons Kosch-Agatsch ausgesetzt werden.

Im März dieses Jahres äußerte der Umweltminister der Republik Michail Terechow, Altai beabsichtige seine Bergflüsse und Seen zu vermieten, da weniger als 1 Prozent der großen Wasserressourcen des Altai Gebirges genutzt würden. [ria-novosti]

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013