russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


17-08-2007 Reisen
Russland: Neue Sicherheitsvorschriften in Flughäfen
Der russische Verkehrsminister, Igor Lewitin, hat neue Bestimmungen über die Kontrolle von Passagieren vor und nach dem Flug erlassen. Gemäß den neuen Regelungen müssen alle Flüssigkeiten im Handgepäck in durchsichtigen Plastikverpackungen von nicht mehr als einem Liter abgepackt werden, darunter auch Mineralwasser, Gele und Sprays.



Werbung


Jede einzelne Flüssigkeit darf nicht mehr als 100 Milliliter betragen. Pro Passagier ist nicht mehr als eine Plastikverpackung gestattet.

"Flüssigkeiten in Verpackungen von mehr als 100 Milliliter werden auch in dem Fall nicht zugelassen, wenn das Gefäß nicht ganz gefüllt ist", lautet die Anordnung.

Ausnahmen werden nur bei Medikamenten, Kindernahrung und spezieller Diätkosten gemacht.

Die Plastikverpackungen müssen mit einem Klebeband verschlossen werden, die erst an Bord wieder aufgemacht werden dürfen. In Duty Free Shops erstandene Waren machen dabei keine Ausnahme.

Außerdem darf jeder Fluggast nur ein Thermometer, ein Druckmessgerät, ein Einwegfeuerzeug und nicht mehr als 2 Kilogramm Trockeneis für den Transport leicht verderblicher Waren mit an Bord nehmen.

Im aufgegebenen Gepäck dürfen höchstens 5 Liter alkoholischer Getränke mit einem Gehalt zwischen 24 Prozent und 70 Prozent pro Fluggast mitgeführt werden. Bei einem geringeren Alkoholgehalt gibt es keine Beschränkungen.

Die Kontrolle der Passagiere haben die Polizei und die Sicherheitsdienste der Flughäfen zu gewährleisten. Dabei ist die Überprüfung des Gepäcks auch in Abwesenheit des Fluggastes gestattet, und zwar unter der Auflage, dass sie durch eine Kommission aus Polizei und Sicherheitsdienst in Anwesenheit von zwei Zeugen erfolgt.

Wenn Passagiere die Kontrolle vor dem Flug verweigern, gilt die Flugkarte als Null und Nichtig. [ ria novosti ]

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013