russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


16-06-2004 Reisen
Europäische Kommission wird mit Russland über Visaerleichterungen verhandeln
Die Europäische Kommission wird in der nächsten Zeit ein Mandat für Verhandlungen mit Russland über die Erleichterung des Visaregimes bekommen. Das teilte Richard Wright, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Russland, der sich an der Arbeit des achten internationalen Petersburger Wirtschaftsforums beteiligt, der RIA Nowosti am Mittwoch mit.



Werbung


„Dieses Mandat werden die Länder der Europäischen Union geben. Auf seiner Grundlage werden wir die Verhandlungen über die Erleichterung des Visaregimes in die Wege leiten", sagte Wright.

Er hob hervor, dass auf den Verhandlungen ein einheitlicher Standard des Visaregimes für die Länder der Schengen-Zone unter Berücksichtigung der durch Russland mit Deutschland, Italien und Frankreich schon abgeschlossenen bilateralen Abkommen über die Vereinfachung des Visaerhalts erarbeitet wird.

Ein neues Visaverfahren wird im Rahmen der in Russland und der EU gültigen Gesetzgebung eingeführt. „Es wird keine Abänderungen an der Gesetzgebung geben", erklärte Wright.

Er hob auch hervor, dass es vorläufig um ein visafreies Regime nicht geht. „Das ist eine langfristige Perspektive. Vorläufig beginnen wir die erste Etappe", fügte der Vertreter der Europäischen Kommission hinzu.

Am Dienstag wurden die Abkommen Russlands mit Frankreich und Italien über die Erleichterung des Regimes der gegenseitigen Reisen von Bürgern unterzeichnet.

Diese Abkommen sehen eine wesentliche Erleichterung des Verfahrens zur Visaerteilung vor. Es geht unter anderem um die Erweiterung der Kategorien von Bürgern, die das Recht auf den Erhalt von Dauervisa und Visa für einen längeren Aufenthalt haben (Geschäftsleute, Studenten, Dozenten an Universitäten, wissenschaftliche Mitarbeiter und Kulturschaffende).

Vorgesehen ist auch die Kürzung von Fristen für Visaerteilung an einige Kategorien von Bürgern.

Wie der Leiter des russischen Außenministeriums Sergej Lawrow hervorhob, sind die unterzeichneten Abkommen der erste Schritt zur Schaffung eines visafreien Regimes mit den EU-Ländern geworden. (RIA)

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013