russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


09-06-2009 Reisen
Per Velo an die Wolga
Christoph Brumme – Verzeihung – Christoph D. Brumme war mit dem Fahrrad unterwegs. Von Berlin nach Saratow und zurück ging die Reise. Exakt 8353 Kilometer, wie man schon auf dem Umschlag seines Buchs „Auf einem blauen Elefanten“ lesen kann. Die ungewöhnliche Fahrt beschreibt er in diesem ebenso ungewöhnlichen Werk, das sich von den meisten Reiseberichten in gebundener Form deutlich unterscheidet.



Werbung


Die Route ist fast Nebensache. Sie führte via Polen, der Ukraine von Rostow die Wolga hinauf nach Saratow und dann über Woronesch und Kiew wieder zurück in die Autorenheimat Berlin. Nebensache ist die Route schon einmal deswegen, weil der Autor gleich zu Beginn zugibt, dass es ihm, im Gegensatz zu den meisten anderen Machern von Reiseliteratur nicht um die Schilderung von Landschaften geht. „Landschaften kann ich nicht beschreiben, (…) mir fehlen die hohen, edlen Empfindungen“ stellt er schon auf Seite 23 fest und verzichtet folgerichtig im weiteren Buchverlauf auf die genauere Darstellung von Gegenden oder Regionen, die er durchquert.

Brumme ist eben kein schreibender Radler, nein er ist ein radelnder Literat. Die Begegnungen mit den Menschen stehen im Vordergrund seiner Betrachtungen, daneben Bezüge des Erlebten zur Weltliteratur wie Kafka und Dostojewski, die sich (zumindest) ihm am Wegesrand immer wieder aufdrängen. Oder in Wäldern, Dörfern und Städten. Hier unterscheidet er sich deutlich von profaneren Reisenden, die mal schnell ein paar vorbeiziehende Berge beschreiben. Keinen Kompass hat er im Gepäck - nein Nietzsche, Kleist und antike Philosophie muss es sein. Nur die Tatsache, dass über 8000 Kilometer auf dem Rad anstrengend sind, lässt sich auch bei der hochgeistigen Form der Reisebetrachtung nicht ausblenden.

Immerhin, einige bodenständige Erkenntnisse hat auch dieser Reisebericht zur Folge. So, dass es immer nur dort gefährlich ist, wo man selbst die unbekannte Ferne empfindet. Also für die Westukrainer ist es in der Ostukraine riskant zu fahren und für die Ostukrainer dann in Russland. Wenn man wie Brumme alles durchradelt hat, hat man dann selbst gar nichts Gefahrvolles erlebt. Nur ein paar nervige Formalitäten mit der Milizia – hier sind die Unterschiede zwischen radelnden Intellektuellen und gewöhnlichen Autofahrern gar nicht so groß.

Beim zu Papier gebrachten Innenleben des Kopfes sind die Unterschiede da schon größer. Hier dürfen wir bei Brumme unterwegs Fakten wie psychologische Probleme in offiziellen Schachturnieren mit Kindern erfahren. Oder ähnliches, das sein absolviertes Philosophiestudium schon vor dem Lesen des Klappentextes erraten lässt. Auch die im Buch enthaltenen Fotos sind abseits vom Massengeschmack ausgewählt. Neben einer sehr umfangreichen Sammlung von Bushaltestellen(!) finden wir vor allem Aufnahmen der Personen am Wegesrand, die den Einstieg zu allerlei tiefgründigen Betrachtungen bieten.

Alles in allem ist Brummes blauer Elefantenritt an die Wolga durchaus ein lesenswertes Buch für alle, die sich gerne mit philosophisch angehauchter hochgeistiger Literatur befassen. Wer mehr nüchterne Reiseberichte oder geschilderte Landschaften bevorzugt, wird mit dem Buch weniger Freude haben.

Daten zum Buch: Christoph D. Brumme: Auf einem blauen Elefanten, 8353 Kilometer mit dem Fahrrad von Berlin an die Wolga und zurück, Dittrich Verlag Berlin 2009, ISBN 978-3-937717326
Roland Bathon – russland.TV – Russland hören und sehen; Roland Bathon ist Autor des Buchs „Russland auf eigene Faust“, weitere Infos unter www.buecher.nachrussland.de


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013