russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


22-06-2009 Reisen
600 Seiten Russland
Baedeker-Allianz-Reiseführer bieten mehr – vor allem mehr Umfang als die Konkurrenz. Über 600 Seiten hat das vor kurzem neu erschienene Werk über den Europäischen Teil Russlands inklusive der angrenzenden Uralregion und Reisekarte.



Werbung


So ist dieser Führer weniger für die Westentasche, als mehr für das Handschuhfach oder den Rucksack konzipiert, auch wenn das Format von etwa 19 auf 13 Zentimetern recht handlich ist. Doch der biblische Umfang ist angesichts der Mission, der Beschreibung eines Gebietes von vier Millionen Quadratkilometern, in denen die Bevölkerungsmehrheit Russlands lebt, durchaus angemessen. Nur durch ihn schafft es der Baedeker-Allianz (im Gegensatz zu seinen Konkurrenten) die Metropolen und bekanntesten weiteren Attraktionen zwischen Ostsee und Ural nahezu komplett abzuhandeln.

Nach einer Übersicht der – nach Ansicht der Redaktion – Top-Ziele im russischen Europa folgen im Führer zunächst Landesinfos (100 Seiten) und praktische Tipps für unterwegs, von der Sprache über Gepflogenheiten bis zur Küche (70 Seiten). Alle gebotenen Informationen sind hierbei recht umfangreich, die für Indivualtouristen über das Reisen an sich (etwa mit dem Auto, nicht einmal eine Seite) jedoch zu knapp, um für sich ausreichend zu sein. Die nächsten knapp 20 Seiten gehören fünf Tourenvorschlägen, die meist den üblichen Pfaden (Moskau, Goldener Ring, Wolga, Don, Kaliningrad u.a.) folgen.

Es folgt der wichtigste und umfangreichste Teil des Führers – sein wertvolles Herzstück. Es handelt sich um 400 Seiten mit Informationen über etwa 80 Reisezielen von den bekanntesten wie Moskau und Sankt Petersburg bis zu Geheimtipps. Die Schilderung folgt hierbei einem einheitlichen Muster: Nach einigen einleitenden Worten folgt die Stadtgeschichte, eine „Erlebnisbox“ (Auskunft, Essen, Übernachten, Nachtleben), herausragende Sehenswürdigkeiten und Umgebungstipps. Unregelmäßig gibt es bei größeren Zielen „Wussten Sie schon?“-Boxen mit interessanten Anekdoten sowie Stadtplanausschnitte und „BaedekerTipp“´s mit regionalen Spezialitäten. Alle Kapitel sind für einen Kurzaufenthalt von einigen Tagen durchaus ausreichend, bei den Großmetropolen wird mit Detailreichtum (z.B. 30 Seiten Sankt Petersburg) nicht gespart.

Unterbrochen werden die Reiseziel-Kapitel von sieben „Specials“ mit außergewöhnlichen Orten und drei sogenannten 3D-Kapiteln zum ausklappen. Die dritte Dimension beschränkt sich hierbei jedoch auf das Ausklappen an sich und nett gezeichnete Modelle der geschilderten Örtlichkeiten ohne wirklichen 3D-Effekt. Die Specials handeln von herausragenden Themen im Zusammenhang mit zuvor geschilderten Zielen, wie dem „Alten Königsberg“ bei Kaliningrad oder „Ski Heil am Schwarzen Meer“ bei Sotschi.

Ganz am Ende des Werkes finden sich dann noch Tipps zum ökologischen Reisen sowie eine Falt-Landkarte. Diese ist nett als Übersicht etwa für Bahn- oder Schifffahrer unterwegs zur Orientierung. Für Auto- oder Motorradreisende ist sie jedoch als alleiniges Hilfsmittel unzureichend, vor allem wegen dem recht großen Maßstab, durch den schon manche Kleinstadt nicht mehr zu finden ist (von Nebenstraßen oder Dörfern ganz zu schweigen). Auch fehlen Bezeichnungen in kyrillischer Schrift, die einem nunmal auf den Verkehrsschildern draußen dauernd begegnen und die Umsetzung in lateinische Zeichen erfolgte in der wissenschaftlichen Transkription, die unkundigen deutschen Muttersprachlern die originalgetreue Aussprache nicht unbedingt erleichtert.

Als Gesamtpaket ist der Baedeker-Allianz Russland ein fundiertes und gelungenes Hilfsmittel für alle, die in Russland individual unterwegs sind und sich nicht nur auf 2-3 Ziele beschränken wollen. Von seinem Umfang und Tiefgang sucht er auf dem deutschsprachigen Reisebuchmarkt vergeblich seinesgleichen. Insbesondere geeignet ist er für Rucksacktouristen und andere Bahnfahrer sowie für Reisende auf Binnenschiffen. Beim Informationsangebot für Autofahrer gibt es Schwächen und Lücken, die zumindest die Anschaffung weiterer Literatur oder Straßenkarten vor der Anreise erfordern.

Daten zum Buch: Veronika Wengert: Baedeker-Allianz Reiseführer Russland – Europäischer Teil mit großer Reisekarte, ISBN 978-3-829711739
Roland Bathon / russland.TV Roland Bathon ist Autor des Reiseratgebers „Russland auf eigene Faust“, nähere Infos online unter www.buecher.nachrussland.de


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013