russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


14-08-2009 Reisen
Russische Bierrunden
Regelmäßige russland.RU-Leser wissen das: Das russische alkoholische Getränk Nummer eins ist seit einigen Jahren nicht mehr der Wodka, sondern das Bier. Während sich jedoch zahlreiche literarische Werke mit dem Ablauf der traditionellen Wodkarunde beschäftigen, ist die aktuell ja häufigere russische Bierrunde noch ein dunkler Fleck in der Wissenschaft.



Werbung


Zeit für russland.TV auf Tour nach einem wiederholten Praktikum Licht ins Dunkel zu bringen.

Ähnlich wie bei Wodka sind bei der Bierrunde in Russland die Beilagen wichtig. Kaum jemand in Russland - außer Alkoholikern und Jugendlichen auf der Straße - trinkt Bier ohne feste Grundlage. Im Gegensatz zu den fettigen Sakuski beim Wodka sind jedoch nur ganz bestimmte Speisen als Beigaben einer geselligen Bierrunde üblich. Da ist zum einen der in Deutschland relativ unübliche Trockenfisch, der portioniert zum Gerstensaft gereicht wird. Das salzige Aroma ergänzt sich sehr gut zu einem herben Hopfentrunk. Für die Gräten steht bei Bedarf ein Tellerchen bereit.

Ebenso beliebt sind getrocknete Tintenfischstreifen, nach Wahl mit Salz- oder auch Barbecue- oder Chiliaroma. Doch noch ein weiteter, für deutsche Ohren spartanisch anmutender Genuss gehört zu fast jeder Bierrunde: Brotstückchen. Diese werden überall in Russland als "Suchariki" geröstet und aromatisiert in Tüten angeboten. Die Geschmäcker sind sehr verschieden, von Käse über Pilze bis hin zu Kaviar. Einige Sorten sind auch in den deutschen Russenläden erhältlich. Im Mutterland ist der Variantenreichtum noch wesentlich größer. Käse- und Kaviar-Suchariki werden im nicht-russischen Umfeld der russland.TV-Redaktion übrigens am meisten geschätzt.

Typische deutsche Beigaben zu Bierrunden wie Chips oder Pistazien sind übrigens in Russland ebenfalls bekannt, aber noch nicht so verbreitet wie die beiden vorgenannten Standardgrundlagen. Bei Chips ist der Paprika-Geschmack nicht die Nummer eins, sondern nur eine von vielen üblichen Sorten. Wenn es etwas mehr feste Speise sein soll, passt auch ein Räucherhähnchen gut zum Bier - ein Genuss der ebenfalls sehr lecker und in Deutschland ebenfalls kaum bekannt ist. Räucherfleisch und -speck geht natürlich ebenso. Die bayerische Brezl kennen russische Biertrinker höchstens, wenn sie schon einmal auf dem Oktoberfest waren. Abgeneigt wären sie sicher nicht, denn wie die meisten ihrer Beigaben enthält sie viel Salz.

Wie man sieht, hat sich auch rund um das Modegetränk Bier ein Traditiönchen angesiedelt. Dieses ist noch recht neu, denn in der Sowjetära war Bier in Russland noch eher die Ausnahme und die Anzahl der Brauereien niedrig. Bei kleinen Partys ist übrigens die 2,5 Liter-PET-Flasche Starkbier sehr verbreitet, die dem deutschen Biergenießer erst einmal merkwürdig anmutet, aber nicht unbedingt ein minderwertiges Bier enthalten muss. Partyfässchen sind eben noch nicht so verbreitet, Bier vom Fass gibt es aber an speziellen Kiosken frisch gezapft für die mitgebrachte Flasche oder den mitgebrachten Kanister zu kaufen. Fränkischen Federweißer-Fans wird das System bekannt vorkommen.

Alles in allem ist die russische Biergewohnheit dem Wodkagenuss von ihrem Ritualreichtum ähnlich. Hier wird ebenso die gesellige Runde deutlich vom Alkoholikerkonsum deutlich abgegrenzt. Na dann, Nachschub holen und auf zum nächsten Praktikum. Übrigens nicht an der Tankstelle, denn da gibt es in Russland meistens nur Benzin und Autogas.
Roland Bathon - russland.TV auf Tour - Roland Bathon ist Autor des Buchs "Russischer Wodka", Infos unter www.buecher.nachrussland.de

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013