russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


11-02-2010 Reisen
Zeitreise per Zug
Ein Reisebericht von einer Transsib-Fahrt ist an sich nichts besonders. Anders verhalten sich die Dinge, wenn er aus dem Jahr 1903 stammt – kurz nach der Eröffnung der Gesamtstrecke. Einen solche Wiederauferstehung der Frühzeiten der Transsibirischen Eisenbahn ist jetzt auf Betreiben von „National Geographic“ im Frederking & Thaler Verlag erschienen.



Werbung


Eugen Zabel, der Autor des Werks, war einer der ersten ausländischen Gäste auf der Bahnlinie in Russlands Fernen Osten. Seine Reise begann er in Berlin und fuhr dann über Königsberg und Sankt Petersburg nach Moskau, dem Startpunkt der Transibirien-Strecke. Auf dieser logierte er in einem Luxuszug. Es ging über den Ural bis zum Baikalsee, den man zu dieser Zeit noch mit einer Eisenbahnfähre überqueren musste, bevor die Zugfahrt am anderen Ufer weiter ging. Von dort aus ging die zaristische Transsib jedoch weder nach Wladiwostok noch nach Peking, sondern verzweigte sich dazwischen nach Dalny in der Mandschurei. Hier verfolgte das Zarenregime zur Jahrhundertwende koloniale Interessen und war gerade mitten im Konflikt mit dem Konkurrenten Japan, der nur ein Jahr später in einem Krieg gipfeln sollte. Einen Abstecher per Schiff machte Zabel von dort aus über das damals deutsche Tsiengtao nach Schanghai, bevor er auf derselben Route die Rückreise antrat.

Zabels Reisebeschreibung ist kein literarisches Meisterwerk, aber ein authentisches Zeitzeugnis, das einen so direkten Blick in die Anfänge der Transsibischen Eisenbahn ermöglicht, wie kein anderes Buch. Der welterfahrene Autor ist ein geübter Beobachter und rund um ihn ersteht das damals noch viel größere Abenteuer einer Zugreise durch ganz Sibirien für den Leser erlebbar neu. Er schildert Städte, Eindrücke, Landschaften und Regionen. Auch innere Einstellungen und Vorurteile des wilhelminischen Deutschland treten dabei unfreiwillig zu Tage und manche Ansichten des damals als liberal geltenden Reisejournalisten muten heute geradezu rassistisch an. Aber gerade hier zeigt sich auch der Einblick in das Denken und Handeln der damaligen Kolonialherren, die sich als rechtmäßige Erschließer und Kulturboten der Welt fühlten. So verbinden sich die Blicke nach außen und innen zu einem realistischen Bild seiner Zeit.

Eine Übersichtskarten, zeitgenössische Fotos, ein Nachwort mit Rahmeninformationen und Literaturhinweise ergänzen den Reisebericht, der gegenüber dem Original nur um einige wenige Passagen gekürzt wurde. Gerade die Darstellung des nur ein Dutzend Jahre später so restlos untergegangene Zarenreichs macht die Schilderung der Fahrt zu einem echten Kleinod. Das Buch ist auf jeden Fall eine echte Empfehlung für alle Transsib-Fans und Interessierten an russischer Geschichte. Gerade, wer schon einmal auf der Strecke selbst unterwegs war, wird den Vergleich mit dieser Fahrt auf der damals brandneuen und sensationell längsten Bahnstrecke der Welt genießen.

Infos zum Buch: Eugen Zabel – Transsibirien, Mit der Bahn durch Russland und China 1903, Frederking & Thaler Verlag 2008, Reihe „National Geographic“, ISBN 978-3894052898
Roland Bathon, russland.TV – Russland hören und sehen; weitere Russlandbücher unter www.buecher.nachrussland.de

Eisenbahn in Russland



Zugvergleich


Lohnt sich in Russland der Aufpreis von Firmenzügen oder ist man im Regelzug preiswerter aufgehoben? russland.TV ist "vergleichsgefahren"



Wanderfalken auf Schienen


Der Sapsan, zu deutsch Wanderfalke ist der neue Superzug Russlands, der ab 2010 regulär zwischen Moskau und Sankt Peterburg verkehren wird. russland.TV hat ihn angeschaut



Eisenbahnfähre Sassnitz-Baltisk


Dokumentation über die Eisenbahnfähre und das Umspurwerk auf die russische Breitspur



Der Skizug von Nowosibirsk (1)


Reportage über den etwas anderen Skiurlaub in Sibirien mit rollendem "Hotel".



Der Skizug von Nowosibirsk (2)


Fortsetzung und Ende der Dokumentation rund um das rollende sibirische Skihotel




Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013