russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


24-09-2010 Reisen
Moskau und Nizza mit Luxuszug verbunden
Der neue Luxus-Zug auf der Verbindung zwischen der russischen Metropole Moskau und dem französischen Nizza an der Côte d'Azur ist am Donnerstag zu seiner Jungfernfahrt abgefahren. Pünktlich um 16.17 Uhr Ortszeit (14.17 Uhr MESZ) habe der Zug den Weißrussischen Bahnhof der russischen Hauptstadt verlassen. Ein russisch-französisches Orchester mit etwa 20 Musikern spielte zum Abschied Lieder aus beiden Traditionen unter anderem Edith Piafs "Non, je ne regrette rien". Planmäßige Ankunft in Nizza war um 19.12 Uhr am Samstag vorgesehen.



Werbung


"Heute ist ein Festtag", sagte der russische Vize-Bahnchef Michail Akulow kurz vor der Abfahrt des Zuges. Sein französischer Kollege Frédéric Pardé schwärmte von der langen Tradition russischer Erholungssuchender an Frankreichs Mittelmeerküste. Die Stationen des zu 90 Prozent ausgebuchten Reisezugs waren unter anderem Minsk, Warschau, Wien, Mailand und Genua.

Eine Fahrkarte kostet für eine einfache Fahrt ab 306 Euro in der Zweiten Klasse. Das Luxusabteil mit großem Bett und eigener Dusche gibt es ab 1200 Euro. Um einen anspruchsvollen Service zu gewährleisten mussten die russischen Zugbegleiter ein strenges Auswahlverfahren durchlaufen, nicht nur Englisch- und Französisch-Kenntnisse werden verlangt, sondern auch tadellose Manieren.

Vor rund einhundert Jahren bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges 1914 gab es schon einmal eine direkte Zugverbindung zwischen Moskau und Nizza, die unter anderem von Mitgliedern der Zarenfamilie gerne genutzt wurde.

Der Zug fährt von Russland über Weißrussland, Polen, Tschechien, Österreich und Italien nach Frankreich.

Der Zug wird auf folgender Route fahren: Moskau – Wjasma – Smolensk – Orscha – Minsk – Brest – Terespol – Warschau – Katowice – Zebrzydowice – Bohumín – Breclav – Wien – Linz – Innsbruck – Bozen – Verona – Mailand – Genua – San Remo – Bordighera – Vintimille – Menton – Nizza.

Die Fahrtdauer von Moskau nach Nizza wird 52 Stunden und 55 Minuten ausmachen, von Nizza nach Moskau 49 Stunden und 55 Minuten.

Die Reisegeschwindigkeit auf der Strecke Moskau-Nizza wird 63,13 km/h betragen, auf der Strecke Nizza-Moskau 66, 7 km/h.

Der Zug bietet Reisen mit erster, zweiter und Luxusklasse.

Im Zug Moskau – Nizza dürfen in allen Reiseklassen Hunde, kleine Haustiere und Vögel kostenlos mitfahren, vorausgesetzt, dass der betreffende Fahrgast ein ganzes Abteil für sich alleine mietet.

Handgepäck bis zu 35 kg für erwachsende Fahrgäste und 15 kg für Kinder unter zwölf Jahren ist im Ticketpreis inbegriffen.

In Frankreich sind Tickets für den Zug Moskau-Nizza am Fahrkartenschalter durch das Hermes-System buchbar.

Reisepreise im Zug Nr. 17/18 von Moskau nach Nizza: Preis für einen Fahrgast





[ russland.RU ]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this



Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013