russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


11-12-2012 Reisen
Ganz neue Möglichkeiten für Reisende – wie das Ende der UdSSR neue Eindrücke offenbart hat
Zu Zeiten der Sowjetunion war es für europäische Touristen schwer, in mittlerweile unabhängigen Staaten wie Armenien, Litauen, Georgien oder der Ukraine Urlaub zu machen. Erst seit dem Ende der UdSSR im Jahr 1991 und dem Beitritt von Ländern wie Litauen zur Europäischen Union können Touristen aus dem westlichen Teil Europas die attraktiven Länder bereisen. Und diese bieten zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf. Das gilt insbesondere für Russland. Roter Platz und Kreml sind da nur zwei der Highlights, die es unbedingt zu besichtigen gilt. Flüge nach Russland lassen sich auf fluege.de buchen. Das Portal für Reisende informiert über relevante Preise und Destinationen, um den riesigen föderativen Staat zu besuchen.

Seit 1991 hat sich in Russland einiges getan. Das zeigt sich auch in Bezug auf den Tourismus, der nach der Wende signifikant zugenommen hat. Bürger aus allen Ländern sind herzlich willkommen und können nach Russland einreisen. Wer über einen Reisepass verfügt, kann sich problemlos im Land bewegen. Die Voraussetzung ist, dass vorher ein Visum beantragt wurde. Das bietet viele Vorteile für Touristen.

Sehenswürdigkeiten und Lokationen, deren Besichtigung früher gerade für Ausländer aus westlichen Gebieten strikt untersagt war, haben sich mittlerweile zu wahren Touristenattraktionen entwickelt. Seitdem der Moskauer Kreml wieder öffentlich zugänglich ist, können Touristen dem russischen Präsidenten sehr nahe kommen. Zudem findet sich beim Kreml direkt ein Freilichtmuseum. Touristen sehen sich hier entspannt um, nachdem sie die standardisierte Sicherheitskontrolle passiert haben. Ein weiteres Highlight ist die Basiliuskathedrale, die sich ebenfalls in Moskau befindet. Sie liegt am südlichen Ende es Roten Platzes und ist somit nicht weit vom Kreml entfernt. Auch dieses Wahrzeichen Moskaus ist seit 1991 für Besucher aus aller Welt geöffnet. Formal ist die Kathedrale eine Niederlassung des Staatlichen Museums für Geschichte mit zahlreichen Ausstellungshighlights.

Bild „(c) Benjamin Zingg.commons.wikimedia.org.jpg“

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013