russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


13-08-2013 Reisen
Sommerurlaub in Russland - Stadt oder Land?
Russland bietet mit seiner enormen Größe viele verschiedene Regionen, in denen es sich Urlaub zu machen lohnen würde. Besonders spannend sind für Urlauber natürlich die Großstädte, von denen so viel zu hören ist. Die Sehenswürdigkeiten von Moskau und Sankt Petersburg locken Jahr für Jahr riesige Touristenzahlen an.

Wer Hotels in Russland buchen möchte, kann das online unkompliziert erledigen. Die fremde Kultur sorgt für jede Menge neue Eindrücke. Allerdings sind die Großstädte längst nicht alles, was das Land einem Besucher zu bieten hat. Die Sommermonate auf dem Land haben ihren ganz eigenen Reiz. Wer genug Großstadtleben genossen hat, tut gut daran, sich auch diese Eindrücke zu ermöglichen. Nach dem Kreml, dem Roten Platz und dem Leninmausoleum, nach der Peter-und-Paul-Kirche und der Auferstehungskirche kann das einfache Leben auf dem Land ein reizvoller Kontrast sein.

In der Datscha

Die Datscha ist des Russen liebster Zufluchtsort: Jeder dritte Russe hat eine solche Bleibe auf dem Land. Die kleinen Häuschen mitten im Nirgendwo werden vor allem an den Wochenenden frequentiert. Manche Familien leben aber auch den ganzen Sommer hier, fernab vom Lärm und der Hektik der Großstädte. Die kleinen Siedlungen haben ihren ganz eigenen Zauber. Datschen sind auch für Touristen zu haben: Sie kosten oft nicht besonders viel, liegen aber in erreichbarer Nähe der Großstädte. Die sehr oft liebevoll und individuell gestalteten Häuschen strahlen einen besonderen Charme aus. Die Weite des russischen Landes vermittelt einen Eindruck von Frieden, Ruhe und Freiheit. In den Sommermonaten lässt es sich in einer Datscha sehr gut aushalten. Im Winter ist es in vielen Teilen Russlands zu kalt für das Leben in den kleinen Siedlungen.

Die beste Reisezeit

Es ist unmöglich, für ein so großes Land wie Russland verbindlich zu sagen, ob es warm oder kalt ist: Es gibt viele unterschiedliche Klimazonen hier. Von arktischen Regionen bis zu Steppen, von subtropischem zu Kontinentalklima ist hier alles vertreten. Als optimale Reisezeit gelten hier jedoch die Monate von Mai bis September. Der Sommer ist in den meisten Gegenden Russlands nur kurz. Er setzt abrupt ein und endet genau so schnell, wie er begonnen hat. Wer es im Urlaub etwas wärmer mag, sollte die "russische Riviera" besuchen: So wird die Ostküste am Schwarzen Meer genannt. Hier sind die Temperaturen im Sommer angenehm warm und selbst in den Wintern überraschend mild.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013