russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


23-09-2004 Reisen
Nur der Staat ist berechtigt, eine Entscheidung über den Bau des dritten Terminals im Flughafen Sheremetyevo zu treffen
Der Direktorenrat der führenden russischen Fluggesellschaft „Aeroflot-Russische Fluglinien" hat auf seiner Sitzung am Dienstag eine Entscheidung über den Bau des dritten Terminals im internationalen Flughafen Sheremetyevo getroffen, der als Hauptlufttor des Landes gilt.

Das teilte der Aeroflot-Leiter Valeri Okulow mit.

Er weigerte sich, Näheres mitzuteilen, und berief sich darauf, dass eine offizielle Erklärung der Fluggesellschaft in der nächsten Zeit verbreitet wird.

Wie der russische Transportminister, Igor Lewitin, seinerseits erklärte, ist eine Direktive des Staates für den Bau des dritten Terminals in Sheremetyevo notwendig. Und eben der Staat wird eine Entscheidung darüber treffen.

Er präzisierte, dass die am 21. September getroffene Entscheidung des Aeroflot-Direktorenrates über den Beginn des Baus des dritten Terminals lediglich die eigentliche Möglichkeit des Baus dieses Terminals betroffen hatte.

Lewitin fügte hinzu, dass eine Alternativvariante die Rekonstruktion von Sheremetyevo-2 ist. Diese Frage wird im Oktober auf einer Sitzung des Direktorenrates des Flughafens Sheremetyevo geprüft.

Ein Tender für die Wahl der Verwaltungsgesellschaft des Flughafens Sheremetyevo fand im Januar 2004 statt. Zur Siegerin wurde die Alpha-Group. Ende Juni unterzeichneten die Alpha-Group und die Aeroflot im Auftrag der Regierung ein Projekt zur gemeinsamen Verwaltung des Flughafens und nahmen die Verhandlungen über die Aufteilung der Aktien der Verwaltungsgesellschaft zwischen den Seiten auf. Es wurde beschlossen, das Joint Venture „Flughafen Management" zu gründen, das zum Alleinbesitzer der Alpha-Sheremetyevo werden wird. Offiziell wurde die Verwaltungsgesellschaft noch nicht gegründet.

Zur Zeit gibt es im Flughafen zwei Terminals: Sheremetyevo-1, der Beförderungen auf Inlands- und Auslandslinien bedient, und Sheremetyevo-2, wo nur internationale Flüge absolviert werden.

Die Durchlassfähigkeit des Flughafenkomplexes Sheremetyevo-1 macht 800 Fluggäste in der Stunde auf internationalen Linien und 600 Passagiere in der Stunde auf Inlandslinien aus. Der internationale Flughafen Sheremetyevo-2 kann 2100 Fluggäste in der Stunde abfertigen.

Dem Staat gehören 51 Prozent der Aeroflot-Aktien und 100 Prozent der Sheremetyevo-Aktien. (RIA)

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013