Warning: mysql_query(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /homepages/23/d83882051/htdocs/russland/wp-content/plugins/wp-ticker/wp-ticker.php on line 241

Warning: mysql_query(): A link to the server could not be established in /homepages/23/d83882051/htdocs/russland/wp-content/plugins/wp-ticker/wp-ticker.php on line 241

Warning: mysql_field_type() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/23/d83882051/htdocs/russland/wp-content/plugins/wp-ticker/wp-ticker.php on line 242

Warning: mysql_field_type() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/23/d83882051/htdocs/russland/wp-content/plugins/wp-ticker/wp-ticker.php on line 243
Schlagwort: Song - russland.NEWS - russland.TV

Echte Weltmusik per Handy [Video aus YouTube]

http://www.youtube.com/watch?v=My9GTplH3AA

Das vielleicht außergewöhnlichste russische Internet-Projekt des letzen Jahres war die gemeinsame Aufführung eines Liedes durch eine große Gruppe Musiker, die überall auf der Welt verteilt und nur über ihre Mobiltelefone verbunden waren. Als Instrumente dienten ihnen dabei auch völlig unbewegliche Touristenattraktionen, wie Glockentürme, Meeres- und Luftorgeln, Dampfpfeifen, Echozimmer und was es sonst noch rund um den Globus zur Unterhaltung von Touristen gibt. Kooridiniert wurde die Aktion von Moskau aus und das Finale bildete ein Feuerwerk auf Kamtschatka.




Die Wahrheit – „Prawda“ von Xena [Musikclip]

Einer der größten Renner im russischen Netz der letzten Tage ist das brandneue Musikvideo „Prawda“ (Warheit) von Xena. Vielleicht deswegen, weil das Lied der Moskauer Sängerin und Songwriterin einmal nicht, wie viele Frauen-Pop-Produktionen aus Osteuropa, auf brav und anschmiegsam gebürstet ist. Aufgenommen wurde das Album des bekennenden HipHop-Fans in Sankt Petersburg bei AnB Records und die Single lässt auf eingängige, aber hochwertige Folgeprodukte hoffen.

Mehr Infos zu Xena: www.xenamusic.ru

Roland Bathon / russland.TV




Natascha Korolewa mit Online-Hit in Russland [Musikclip]

Seit zwei Tagen online und schon an der 200.000 Zuschauer-Marke ist das Pop-Video von Natascha Korolewa, Stojala i Plakala, ungefähr übersetzt mit „stand und weinte“. Der Song ist eigentlich ein Werk von drei Frauen – der Komponistin und Texterin Olga Kotschetkowa, der Sängerin Korolewa und der Produzentin Wiktoria Musa. Im Text verarbeiten die Macherinnen große Enttäuschungen ihrer bisherigen Liebesbeziehungen, was dem Lied auch ohne Russisch-Kentnisse anzuhören ist. Ein Lied für Fans von gefühlvollem Mainstream-Pop mit osteuropäischem Einschlag. Übrigens heute einer der 10 erfolgreichsten YouTube-Clips im russischen Netz.