russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



12-08-2005 Umfrage & Statistik
Internetnutzer in Russland recherchieren hauptsächlich nach Informationen und laden Dateien herunter
Die Recherche nach Informationen und das Herunterladen von Dateien sind die Hauptbedürfnisse der überwiegenden Mehrheit der russischen Internetnutzer.

Aus den Ergebnissen einer Meinungsumfrage der Forschungsholding ROMIR Monitoring geht hervor, dass 87 Prozent der russischen User im letzten Monat im Internet nach irgendwelchen Informationen recherchierten. Weitere 77 Prozent luden Dateien herunter.

Gleichzeitig nutzen mehr als die Hälfte der Respondenten, nämlich 57 Prozent, aktiv Kommunikationsmittel wie ICQ, MSN und Yahoo Messenger. Ein weiteres Drittel (36 Prozent) klinkt sich in Chats, Foren und Newsgroups ein.

Mehr als 10 Prozent der User beteiligen sich Monat für Monat an Online-Spielen, führen per Internet Bankoperationen aus, schreiben Online-Tagebücher, nutzen kostenpflichtiges Hosting oder bedienen sich der Stimmübertragung per Internet.

Die Soziologen stellen fest, dass Informationsrecherchen wie auch die Kommunikation gleichermaßen Männer wie Frauen interessieren. Andere Betätigungen, wie das Herunterladen von Dateien, Online-Spiele und Online-Banking, stehen indessen bei Männern höher im Kurs.

Die jüngsten User im Alter von 14 – 17 Jahren sind aktiver als andere Altersgruppen beim Herunterladen von Dateien und Online-Spielen sowie in Foren und Chats. Die Altersgruppe von 18 – 24 Jahren widmet sich ebenfalls aktiv Foren und Chats, nutzt aber aktiver als andere Zielgruppen spezielle Kommunikationsprogramme. User über 35 Jahren nutzen das Internet in erster Linie für die Suche von Informationen.

An der Meinungsumfrage, die im ersten Quartal 2005 durchgeführt wurde, beteiligten sich 3 650 Internetnutzer über 14 Jahren. (RIA)