russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



27-02-2006 Umfrage & Statistik
Russlands Innenminister Nurgalijew: Mehr als 450 Terrorakte 2005 in Russland verhindert
Im vergangenen Jahr sind in Russland 450 Terrorakte verhindert worden, 209 davon in Tschetschenien. Das teilte Russlands Innenminister Raschid Nurgalijew in einem Interview am Montag in der "Nesawissimaja Gaseta" mit.

"Das ist ein unmittelbares Ergebnis der gemeinsamen Handlungen des Sicherheitsdienstes FSB, des Innen- und des Verteidigungsministeriums und der Generalstaatsanwaltschaft", sagte Nurgalijew.

Auf Aktivitäten des Innenministeriums zur Unterbindung von Wirtschaftsdelikten eingehend, stellte er fest, dass dem Schutz des kleinen und des mittleren Unternehmertums vor der Kriminalität besondere Aufmerksamkeit gilt. "Im vergangenen Jahr wurden 438 000 Wirtschaftsdelikte ermittelt - rund 39 000 mehr als 2004", stellte er fest.

"Über längere Zeit waren organisierte kriminelle Gemeinschaften praktisch legal und unbestraft in der Wirtschaftssphäre aktiv", so der Minister. "Sie haben kriminelles Geld ‚gewaschen', der Unternehmergemeinschaft ihre Regeln aufgezwungen und einzelne Sphären des sozialökonomischen Lebens der Regionen real beeinflusst."

Im vergangenen Jahr wurden mehr als 28 000 Delikte aufgedeckt, die von organisierten kriminellen Gruppen begangen wurden - 450 mehr als 2004.

"Nachgewiesen wurde ihre Beteiligung an der Entführung von 93 Personen sowie an 2 500 Raubüberfällen und Gelderpressungsfällen", sagte Nurgalijew. (RIA)