russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



07-08-2006 Umfrage & Statistik
Parlamentschef Gryslow ist in den Medien der populärste russische Politiker
Boris Gryslow, Vorsitzender der Staatsduma (Unterhaus des russischen Parlaments), liegt im Ranking "Politiker durch das Prisma der Medien" nach wie vor deutlich in Führung. Der Abschluss der Frühjahrstagung war der wichtigste Anlass für eine verstärkte Berichterstattung der Medien über die Staatsduma und persönlich über Gryslow.

"Politiker durch das Prisma der Medien" ist ein Gemeinschaftsprojekt des russischen Nachrichtenmagazins "Wremja Nowostej" und der Firma Medialogija, die ein Rating der Politiker veröffentlichen, die in der russischen Presse am häufigsten erwähnt werden. Das Ranking widerspiegelt sowohl die Gesamtzahl der Publikationen im Monat als auch die Einstellung (sog. Positivindex) der Medien zu der jeweiligen Persönlichkeit. Der Positivindex errechnet sich auf der Grundlage des Charakters der Publikationen zu der betreffenden Person (positiv, negativ oder neutral), der Bedeutsamkeit der Meldung und des Ansehens des betreffenden Mediums.

Gryslows Vize Wladimir Schirinowski belegt nach der Zahl der Publikationen immer noch Position zwei. Doch im Positivrating wurde er von Konstantin Kossatschow, Chef des Auswärtigen Ausschusses der Duma, nach unten verdrängt. Kossatschows Aufstieg ist seinen zahlreichen Stellungnahmen zu den Geschehnissen im Libanon, in Georgien und in der Ukraine zu verdanken. [ RIA Novosti ]