russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



18-09-2006 Umfrage & Statistik
Industrieproduktion in Russland wächst weiter - Rückgang bei Brot und Wodka
Die russische Industrieproduktion konnte in den ersten acht Monaten des Jahres gegenüber dem Vorjahr um 4,3 Prozent zulegen. Wie die russische Statistikbehörde Rosstat am Montag berichtet,

stieg die Industrieproduktion im August gegenüber dem selben Monat im Vorjahr um 5,6 Prozent und gegenüber dem Juli 2006 um vier Prozent an.

Die Förderung der Bodenschätze stieg in den ersten acht Monaten dieses Jahres um 2,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr an.

Die Ölproduktion wuchs dabei um 2,4 Prozent auf 318 Millionen Tonnen, die Gasförderung um 2,6 Prozent auf 433 Milliarden Kubikmeter und die von Kohle um 4,8 Prozent auf 199 Millionen Tonnen.

Die Verarbeitungsindustrie wies in den acht Monaten ein 4,3-prozentiges Wachstum auf.

Die Pkw-Produktion stieg um 9,3 Prozent an (748 000 Autos). Die Benzinproduktion steigerte sich um 6,5 Prozent auf 22,4 Millionen Tonnen und die Stromproduktion um 4,8 Prozent auf 645 Milliarden Kilowattstunden.

In der Agrarindustrie war der Anstieg der Fleischproduktion von 11,7 Prozent auf 1,3 Millionen Tonnen besonders beeindruckend. Zugleich ist die Mehlproduktion in den acht Monaten um 1,3 Prozent auf 6,5 Millionen Tonnen und die Produktion von Brot um 3,9 Prozent auf 5,1 Millionen Tonnen gefallen.

Ein beachtlicher Rückgang wurde auch bei der Produktion von Wodka und sonstigen Spirituosen (um 14,6 Prozent) sowie bei der Kristallzucker-Produktion (um 16,7 Prozent) registriert. [ RIA Novosti ]