russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



14-04-2005 Umfrage & Statistik
Russen schämen sich wegen der vielen Milliardäre im Land
Ein erheblicher Teil der russischen Bevölkerung schämt sich für Russland, weil es im Land so viele Milliardäre gibt. Davon zeugt eine Umfrage des Russlandweiten Zentrums für die Erforschung der Öffentlichen Meinung (russische Abkürzung WZIOM).

Russland nahm in diesem Jahr den zweiten Platz nach der Zahl der Milliardäre in der jährlich veröffentlichten Liste der amerikanischen Zeitschrift Forbes ein.

Nach Angaben des WZIOM schämen sich 39 Prozent der Russen in diesem Zusammenhang für ihr Land und sieben Prozent sind eher stolz.

15 Prozent der Befragten beneiden die Reichen und würden gerne an ihrer Stelle sein. Weitere 15 Prozent sind neugierig, warum es in Russland so viele reiche Leute gibt.

Dabei konnte jeder Vierte keine genaue Meinung über die Tatsache, dass es so viele Reiche im Lande gibt, äußern.

Je älter die Befragten, desto stärker schämen sie sich für Russland: 62 Prozent der Rentner halten ein solches Image Russlands für eine Schande. Die Jugendlichen sind am loyalsten: 28 Prozent würden selber gerne auf die Forbes-Liste kommen.

Als reichste Russen werden meistens Geschäftsleute aus großen Korporationen angesehen, obwohl einige Befragte auch bekannte Politiker und Persönlichkeiten aus dem Showgeschäft dazuzählen.

Die Umfrage wurde vom 26. bis 27. März unter Teilnahme von 1600 Personen in 100 Ortschaften in 40 Gebieten, Kreisen und Republiken Russlands durchgeführt. Die statistische Fehlerquote derartiger Umfragen liegt nicht über 3,4 Prozent. (RIA)