russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



01-04-2009 Umfrage & Statistik
Gogol in Russland besser bekannt als Puschkin und Lermontow
Die Bürger Russlands kennen die Werke des vor 200 Jahren geborenen Schriftstellers Nikolaj Gogol besser als die von Alexander Puschkin und Michail Lermontow. Das ist durch eine neue Umfrage des russischen Meinungsforschungszentrums WZIOM anlässlich des Jubiläums Gogols bestätigt.



Werbung


Die meisten Befragten (70 Prozent der Antworten) wissen, dass er "Die toten Seelen" geschrieben hat. 63 Prozent der Umfrageteilnehmer erinnern sich, dass er Autor der Komödie "Der Revisor" ist. 52 Prozent erwähnen sein Buch "Taras Bulba".

Puschkin belegt nun zweiten Platz bei der Erkennbarkeit. 59 Prozent der Bürger beantworten richtig die Frage nach der Autorschaft des Werks "Der eherne Reiter". Lermontow nimmt den dritten Platz ein. Die Zahl der Befragten, die ihn als Autor des Romans "Ein Held unserer Zeit" kennen, liegt bei 54 Prozent.

Nach Angaben von Soziologen ist Gogol zugleich einer der beliebtesten russischen Klassiker. Neun Prozent der Umfrageteilnehmer geben zu, seine Werke nach dem Schulabschluss wieder gelesen zu haben. Er liegt also auf dem dritten Platz nach Alexander Puschkin (14 Prozent) und Lew Tolstoi (elf Prozent).

Das beliebteste Werk von Gogol ist die Erzählungssammlung "Abende auf dem Weiler bei Dikanka", oft gelesen von 23 Prozent der Befragten. An der WZIOM-Umfrage am 21.- 22. März 2009 nahmen 1600 volljährige Einwohner von 140 Städten und Dörfern in 42 Subjekten der Russischen Föderation teil. [ russland.RU ]