russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



15-11-2005 Usbekistan
Russland und Usbekistan unterzeichnen Beistandspakt
Der russische Präsident Wladimir Putin und sein usbekischer Amtskollege Islam Karimow haben am Montag einen militärischen Beistandspakt unterzeichnet. Ein militärischer Angriff auf einen der beiden Staaten wird demnach als "Agression gegen beide Seiten" gewertet.

"Im Fall einer Agression gegen eine der Vertragsparteien wird die andere Seite jede notwendige, auch militärische Hilfe anbieten", heißt es in der in Moskau unterzeichneten Vereinbarung. Der Vertrag räumt zudem beiden Ländern das Recht auf eine gegenseitige Nutzung ihrer militärischen Infrastruktur ein.

Karimow bezeichnete den Vertrag als "historisches Abkommen". "Russland war und bleibt unser treuester Verbündeter." Putin würdigte Usbekistan mit ähnlichen Worten.

Die Vereinigten Staaten wurden bei dem Treffen der beiden Staatschefs zwar mit keinem Wort erwähnt. Die Vereinbarung gilt jedoch als Bekräftigung dafür, dass sich Usbekistan in Zukunft vornehmlich an Russland binden und weniger stark an US-Interessen orientieren will. Russland verstärkt damit seinen Einfluss in dem zentralasiatischen Land, dessen Regierung seit der blutigen Niederschlagung der Proteste in der Stadt Andischan im Mai international kritisiert wird.

Wegen der Kritik Washingtons an den Ereignissen in Andischan forderte Usbekistan die USA im Juli auf, eine Luftwaffenbasis im Süden des Landes zu räumen. Diese dient als Stützpunkt für die US-Militäraktivitäten in Afghanistan.