russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



21-04-2006 Usbekistan
Bündnisvertrag zwischen Russland und Usbekistan - neuer Stand der Beziehungen
Die Ratifizierung des Bündnisvertrages zwischen Russland und Usbekistan bedeutet für die bilateralen Beziehungen ein grundsätzlich neues Niveau. "Im Falle einer Aggression gegen eine der Seiten durch irgendeinen Staat oder eine Gruppe von Staaten wird dies als Aggressionsakt gegen beide Seiten betrachtet".

Das erklärte Andrej Kokoschin, Vorsitzender des Staatsduma-Ausschusses für GUS-Angelegenheiten und Beziehungen mit Landsleuten, vor RIA Novosti in seiner Stellungnahme zu der am Freitag bevorstehenden Ratifizierung des Vertrages zwischen den beiden Ländern.

Entsprechend dem Dokument arbeiten die Seiten im Kampf gegen den Extremismus, die illegale Migration, den internationalen Terrorismus, die Verbreitung von Massenvernichtungswaffen und den Drogenhandel zusammen.

"Der Vertrag ist ein allseitiges internationales Dokument, in dem auch andere Bereiche der zwischenstaatlichen Beziehungen ihren Niederschlag finden. Er bestimmt unter anderem, dass die Seiten in humanitärem Bereich, bei der Ausübung der Menschenrechte und Grundfreiheiten entsprechend ihren internationalen Verpflichtungen und ihrer nationalen Gesetzgebung zusammenarbeiten und zur Entwicklung direkter Kontakte zwischen Menschen beitragen", unterstrich Andrej Kokoschin.

Eine weitere wichtige Bestimmung dieses Dokuments ist, so Kokoschin, dass die beiden Länder die gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit für die gemeinsame Entwicklung und Nutzung der nationalen und internationalen Transportinfrastrukturen vertiefen werden. [ RIA Novosti ]