russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



17-12-2003 Weissrussland
RUSSISCHER PREMIER ÜBER GASLIEFERUNGEN NACH WEISSRUSSLAND
KYOTO /Japan/, 17. Dezember. /RIA „Nowosti"/. Bis zum Ende des laufenden Jahres kann eine Vereinbarung über die Gründung einer russisch-weißrussischen Gastransportgesellschaft erzielt werden. In diesem Fall wird Russland die Gaslieferungen nach Weißrussland zu Preisen der fünften russischen Zone wiederaufnehmen. Das erklärte der Premierminister der RF Michail Kasjanow vor Journalisten, der sich zu einem Besuch in Japan aufhält.

„Es gibt eine Chance, dass bis zum Jahresende die annehmbaren Bedingugnen für die Gründung der Gesellschaft abgestimmt werden", sagte er. „In diesem Fall wird Gas nach Weißrussland wiederum zu russischen Inlandspreisen geliefert", fügte er hinzu. Kasjanow hob hervor, dass diese zwei Fragen direkt zusammenhängen.

Laut Kasjanow ist die Gründung der einheitlichen Gesellschaft keine akute Notwendigkeit für Russland, denn durch das weißrussische System geht lediglich ein nicht großer Teil des russischen Gastransits.

„Für uns ist das keine kritische Komponente. Aber wir sind bereit, dieses System zu verwalten", sagte der russische Regierungschef.