russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



04-03-2004 Weissrussland
Weissrussland wird UNO-Konvention gegen Korruption unterzeichnen
MOSKAU, 4. März. /RIA „Nowosti"/. Weißrussland wird eine UNO-Konvention gegen die Korruption unterzeichnen. Einen entsprechenden Erlass hat der Präsident der Republik, Alexander Lukaschenko, herausgegeben, teilte man am Donnerstag bei der weißrussischen Botschaft in Moskau mit.

Die auf der Sitzung der UNO-Vollversammlung am 31. Oktober 2003 angenommene Konvention ist auf eine effektive Vorbeugung der Korruption und deren Bekämpfung sowie die Festigung der internationalen Zusammenarbeit in diesem Bereich gerichtet.

Die Beteiligung an dieser Konvention wird es Weißrussland ermöglichen, die Bestimmungen dieses internationalen Vertrages als Rechtsgrund für die Auslieferung von Personen sowie für gegenseitige Rechts- und sonstige Hilfe den Teilnehmerstaaten bei der Bekämpfung der Korruption anzuwenden.

Mit Vollmachten, die UNO-Konvention gegen die Korruption zu unterzeichnen, ist Michail Chwostow, Botschafter Weißrusslands in den USA und in Personalunion in Mexiko, ausgestattet.

Der Anschluss an die Konvention wird zur Festigung der internationalen Autorität des Staates beitragen sowie die unabänderliche und konsequente Position Weißrusslands auf dem Gebiet der Vorbeugung der Kriminalität und deren Bekämpfung bekräftigen.

Wie man bei der Botschaft betonte, ist die harte Unterbindung jeglicher Erscheinungsformen der Korruption eine nicht wegzudenkende Richtung der Staatspolitik im Lande. Als Folge kennzeichnet sich Weißrussland nach Angaben von internationalen Experten durch ein niedriges Korruptionsniveau.