russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



23-08-2005 Weissrussland
Weißrussland will ab 2010 neue militärische Flugtechnik erwerben
Weißrussland plant, ab 2010 neue militärische Flugtechnik zu erwerben. Das teilte Generalmajor Michail Lewizki, stellvertretender Chef der Fliegerkräfte und der Kräfte der Luftverteidigung Weißrusslands, am Montag in Minsk mit.

Moderne Flugapparate hätten eine Ressource von 25 bis 30 Jahren. Ab 2010 müsste also neue Technik gekauft werden. "In dieser Etappe neigen wir zu Hubschraubern und Flugzeugen russischer Produktion, die später modernisiert werden könnten", fuhr der Militär fort.

Er sprach sich dafür aus, dass die weißrussischen Fliegerkräfte über multifunktionale Jäger vom Typ Su-30 verfügen sollten. "Das ist eine zuverlässige Maschine, die sowohl für die Rückendeckung als auch für Schläge gegen diverse Objekte und Gruppierungen des Gegners wie auch gegen Transportkommunikationen bestimmt ist, die sich tief im Hinterland befinden. Im Vergleich zur Su-24M oder zur Su-25 ist die Effektivität des Kampfeinsatzes der Su-30 auf das Zwei- bis Dreifache höher."

Der General sagte ferner, dass Maschinen vom Typ Il-76 in Weißrussland bis zum Jahr 2015 betrieben werden. Dann seien entsprechend dem Umrüstungsprogramm Mittel für den Kauf modifizierter Flugtechnik zu militärischen Zwecken eingeplant.

Die Transportmaschinen Il-76MD sollen nach seinen Worten durch Il-76MF ersetzt werden. Diese Maschine habe eine größere Tragfähigkeit und ein sparsameres Triebwerk. Das Flugzeug verfüge über einen Navigationskomplex gemäß den Anforderungen der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO und kann daher in ein beliebiges Land fliegen.

Die An-26 sollten durch An-74 ersetzt werden, deren Transportmöglichkeiten auf ein Fünffaches größer sind als beim Vorgänger.

Zur Erneuerung des Hubschrauberparks prüft das Kommando der Fliegerkräfte und der Kräfte der Luftverteidigung Weißrusslands die Variante, multifunktionale Kampfhubschrauber vom Typ Mi-28N zu erwerben. (RIA)