russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



11-11-2005 Weissrussland
Einführung des russischen Rubels in Weißrussland bringt Wirtschaftsaufschwung
Die Einführung der russischen Währung wird die weißrussische Wirtschaft ankurbeln, weil der russische Rubel stärker ist. Das sagte Oksana Sergijenko, stellvertretende Direktorin des Bereichs Finanzpolitik des russischen Finanzministeriums, am Donnerstag gegenüber Journalisten.

Laut Sergijenko sind Russland und Weißrussland seit Ende des vorigen Jahres zur Einführung des russischen Rubels in Weißrussland bereit.

Doch die weißrussische Seite will gleichzeitig mit dem entsprechenden Dokumentenpaket etliche andere Abkommen verabschieden. Unter anderem soll Russland an Weißrussland Ausgleichszahlungen leisten, da die Steuern mit den russischen Steuern übereinstimmen sollen und deshalb gesenkt werden müssen.

Die Steuersenkung und die Einführung der einheitlichen Währung seien aber nicht miteinander verbunden, sagte Sergijenko. Durch die Steuern werde die Wirtschaftspolitik des Landes bestimmt, und die Einführung der einheitlichen Währung solle die Wirtschaft positiv beeinflussen. Unter anderem würde sie mehr Investitionen und mehr Steuereinnahmen bringen.

Sergijenko sagte auch, dass das einheitliche Emissionszentrum der Partnerstaaten in Russland liegen muss. Zum Beispiel könnte die russische Zentralbank diese Rolle spielen. Das würde die Risiken vermindern, so Sergijenko. (RIA)