russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



09-01-2007 Weissrussland
Moskau: Haben die Lieferungen nach Westen selbst gestoppt
Russland und Weißrussland haben ihre Gespräche über ein Ende des Öl-Lieferstopps begonnen. "Die Gespräche laufen", sagte der russische Energieminister Viktor Christenko am Dienstag vor Journalisten in Moskau. Laut Nachrichtenagentur Interfax führten der russische Wirtschaftsminister German Gref und der weißrussische Vizepremier Andrei Kobiakow die Verhandlungen an.

Ein vorheriger Versuch, die Verhandlungen zu beginnen, war gescheitert. Die weißrussische Delegation hatte als Grund angegeben, dass Russland noch nicht zu einer Position gefunden habe.

Christenko sagte außerdem, dass Russland selbst die Öllieferungen über die weißrussischen Pipelines nach Europa unterbrochen habe. "Seit dem Morgen des 8. Januar liefert Russland kein Öl mehr durch die Pipeline, die über Weißrussland führt", sagte Christenko. Zunächst war unklar gewesen, ob Russland selbst oder Weißrussland die Lieferungen nach Europa unterbrochen hatte.

Angesichts des andauernden Ölstreits mit Weißrussland hat der russische Präsident Wladimir Putin die Regierung beauftragt, alles nur Erdenkliche zu tun, um jede Beeinträchtigung der Interessen der westlichen Kunden zu verhindern.

Gleichzeitig solle die Regierung wegen der Transitprobleme durch Weißrussland mit den russischen Energieunternehmen die Möglichkeit besprechen, die Ölförderung zu reduzieren, sagte Putin bei seiner Kabinettsberatung am Dienstag. Außerdem sollen die Verhandlungen mit Weißrussland fortgeführt werden, sagte der Präsident. [ RIA Novosti  /afp / russland.RU ]