russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



11-08-2007 Weissrussland
Weißrussische Regierung will mit "Gasprom" neue Preise verhandeln
Die Regierung Weißrusslands rechnet damit, sich mit "Gasprom" über die Lieferungen von russischem Gas im Jahre 2008 an Weißrussland zum Preis von 130 US-Dollar pro 1 000 Kubikmeter zu verständigen. Das teilte eine der Regierung nahe stehende Quelle PRIME-TASS mit.



Werbung


"Auf Regierungsebene wurde eine Arbeitsgruppe gebildet, die für die Vorbereitung auf die bevorstehenden Verhandlungen mit 'Gasprom' über den Gaspreis für 2008 zuständig ist", sagte die Quelle. Der Gruppe gehören die Leiter aller Schlüsselministerien des Landes an. Zu erwarten sei, dass die Gespräche voraussichtlich Anfang Herbst beginnen werden. "Unter anderem ist die Arbeitsgruppe beauftragt, Argumente vorzubereiten, mit denen es gelingen sein wird, 'Gasprom' zu solchem Preis zu überreden, der die Marke von 130 US-Dollar pro 1 000 Kubikmeter nicht übertreffen wird", sagte ein PRIME-TASS-Gesprächspartner. Der Übergang zur Preisbildung nach europäischen Prinzipien soll binnen vier Jahren erfolgen. Im Jahre 2007 hat der Gaspreis für Weißrussland 100 US-Dollar pro 1 000 Kubikmeter betragen. Im Jahre 2008 wird er 67 Prozent vom Gaspreis auf dem europäischen Markt, abgerechnet die Beförderungskosten, ausmachen. Im Jahre 2009 wird die Kennziffer 80 Prozent, 2010 - 90 Prozent betragen und bis 2011 wird Weißrussland den 100-prozentigen Preis nach europäischer Formel bezahlen.[itartass /russland.RU]