russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



04-08-2003 Weissrussland
DOKUMENTE FÜR BILDUNG EINHEITLICHEN WIRTSCHAFTSRAUMS VON UKRAINE, RUSSLAND, KASACHSTAN UND WEISSRUSSLAND WERDEN BEHANDELT
KIEW, 4. August (von RIA-"Nowosti"-Korrespondent Jewgeni Alexandrow). Experten aus der Ukraine, Russland, Kasachstan und Weißrussland werden am heutigen Montag in Kiew zu sammentreffen. Dabei werden voraussichtlich Texte von Dokumenten bestätigt, die für die Bildung eines Einheitlichen Wirtschaftsraum der GUS-"Vier" notwendig sind.

Wie Vitali Lukjanenko, Pressesekretär des ersten Vizeregierungschefs der Ukraine, mitteilte, handle es sich um die Texte der Konzeption, des Abkommens und des Aktionsplans der Teilnehmerstaaten.

Nach seinen Worten werden die bestätigten Texte der drei Dokumente einer Tagung der Ranghohen Gruppe vorgelegt, die am 15. und 16. August in der kasachischen Hauptstadt Astana stattfinden wird.

Dort wird auch ein Beschluss darüber gefasst, inwieweit es zweckmäßig ist, die bestätigten Entwürfe der wichtigsten Dokumente an die Präsidenten der vier Länder zur Erörterung weiterzuleiten, so Lukjanenko.

Am 23. Februar 2003 hatten die Präsidenten der vier Länder ihre Absicht bekundet, bis September dieses Jahres einen einheitlichen Wirtschaftsraum zu bilden.

Bis dahin wollen die Seiten ein Abkommen über die Bildung des einheitlichen Wirtschaftsraums, über die abgestimmte Wirtschaftspolitik in einigen Bereichen, über die Harmonisierung entsprechender Gesetze und über die Gründung einer einheitlichen unabhängigen zwischenstaatlichen Regelungskommission für Handel und Tarife vorbereiten.

Das Endziel der Seiten besteht in der Bildung einer Organisation der regionalen Integration.